Freitag, Juni 20, 2014

Hilfe ausBORGen: Schärdinger Schüler im Einsatz

Alles begann beim Besuch beim ora-Patenkind Ariola* in dem kleinen Bergdorf Kryezi in den Bergen Nordalbaniens Ende April 2014. Ehrenamtlicher ora-Mitarbeiter Anton Huber berichtete der Patin in Österreich davon, dass das Dach der Familie Murataj unbedingt ausgebessert werden müsse, da Regen und Schnee in das einfache Haus der Familie mit sieben Kindern im Alter von zwei bis 17 Jahren eindringe.

Gemeinsam mit der Patin von Ariola, die sofort begann, Geld für die Renovierung zu sammeln, hat sich auch die 7BB-Klasse des BORG Schärding unter der Leitung von Lehrer Markus Leßky, der auch im Vorstand von ora international ist, eingeschaltet, um dieser Familie zu helfen.

"Unser Ziel: 1.000 Euro für dieses Dach"
Fotos von Familie Murataj hier...
2.500 Euro werden benötigt, um das Dach zu reparieren. Davon möchten die Schülerinnen und Schüler der 7. Klasse des BORG mit sozialem und kommunikativem Schwerpunkt 1.000 Euro auftreiben. Ein Teil der Klasse reist in der vorletzten Schulwoche mit Lehrer und drei Begleitpersonen nach Albanien um sich einen Eindruck von der Lebenssituation zu verschaffen und an dem Renovierungsprojekt mitzuwirken. Der restliche Teil der Klasse hat sich eine kreative Aktion einfallen lassen, wie sie von zuhause die Familie Murataj und ihre Klassenkameraden unterstützen können:

Hilfe ausBORGen
10 Schülerinnen und Schüler bieten in der Woche von 23. bis 27. Juni 2014 ihre Arbeitskraft für Tätigkeiten rund um Haus und Garten in Schärding und Umgebung an. Wer Interesse hat möge sich unter 0676/5114785 bei Schülerin Sophie Bründl melden oder eine E-Mail an hilfe.ausborgen@gmail.com schreiben um Art der Tätigkeit, Termin und Ort der Arbeit zu vereinbaren.

Nähere Informationen zum Projekt gibt es auch von Markus Leßky unter 0650/8655573
Infos zum ora-Projekt in Albanien hier...

Wir danken allen, die mitwirken, um dieser Familie zu einem menschenwürdigen Leben zu verhelfen und wünschen den fleißigen Schülern des BORG viel Erfolg und ein gutes Sammelergebnis!

Hier zum Artikel zur Aktion in der Schärdinger Bezirksrundschau.

* Name zum Schutz des Kindes geändert
Kommentar veröffentlichen