Montag, Juli 02, 2012

Briefe aus Haiti

Bino mit drei seiner Schwestern und Mutter 
in ihrem bescheidenen Zuhause.
Bewegende Dankbriefe erreichten uns aus dem ora-Projektort Lougou in Haiti. Auch der 22-jährige Bino hat sich überschwänglich bedankt, denn er ist einer von insgesamt 41 Schülern und Schülerinnen aus Lougou, die dank Spenden aus Österreich die restlichen Gebühren für das Schuljahr zahlen und dieses nun erfolgreich abschließen konnten. Sein Dank gilt auch Ihnen!


Von: Bino K., 11. Klasse
An: ora international Österreich

Lougou im Juni 2012

Es ist mir eine große Ehre, Ihnen zu schreiben und Danke zu sagen für die Hilfe, die Sie uns für die Ausbildung geschickt haben. Ich fühle mich, als hätte ich am allermeisten von der Hilfe profitiert, denn manchmal war ich schon sehr verzweifelt, wenn andere Schüler in die Schule gingen und ich zuhause bleiben musste, weil das Geld fehlte. Ich stellte mir vor, wie es wäre, wenn ich nie aus der Armut heraus käme, weil wir keinen Vater mehr haben, der für uns sorgt. Der Grund warum ich jetzt neue Hoffnung habe, ist die Hilfe die Sie uns zukommen ließen. Deshalb will ich Danke, Danke und noch einmal Danke für dieses wunderbare Geschenk sagen.
Ich weiß, Sie haben uns noch nicht in Lougou besucht, aber wenn Sie eines Tages zu uns kommen, werde ich eine Feier zu Ihren Ehren geben. Nur so kann ich zeigen, wie großartig Ihre Hilfe für mich ist.
Ich wüsste nicht, was ich tun sollte, wenn ich die Schule nicht beenden könnte. Jetzt fühle ich mich wie eine neue Person.

Ich bitte um Gottes reichen Segen für ora Österreich. Ich danke Ihnen von ganzem Herzen, denn nur Gott weiß, wie schlimm meine Lage war.

Bino


Wir freuen uns, dass wir genau jenen Schülern und Schülerinnen in Lougou helfen konnten, denen die Finanzen fehlten, um das Schuljahr beenden zu können. Denn ohne Ausbildung stünden die Chancen schlecht, Wege aus der Armut einschlagen zu können. Dank zahlreicher Spenden konnte ora rasch 2.300 Euro an unsere Partnerorganisation COFHED vor Ort überweisen, wovon 41 Schüler profitierten. Danke!

Mittlerweile haben für die ersten Schüler in Haiti bereits die wohlverdienten Sommerferien begonnen. Wir wünschen ihnen und allen ora-Freunden einen erholsamen Sommer.
Kommentar veröffentlichen