Freitag, Dezember 14, 2018

Warme Unterlage für kalte Nächte

Bei meinem ersten Besuch in Ghana war ich überrascht, etliche Menschen mit Haube und warmem Pullover anzutreffen. Und unter unseren Schülern begegneten mir etliche mit Schnupfen und Husten. Das passte bis dahin nicht in mein Bild vom "warmen Land in Westafrika".
Heute weiß ich, dass zwischen Dezember und März der Harmattan, ein aus Norden wehender Passatwind mit kalter, trockener, staubiger Luft, das Land beherrscht. Und dieser Wind wirkt sich natürlich auch oft auf die Gesundheit aus, besonders bei Kindern, die in Armut leben.

Auch in Kwamekrom freuen sich Kinder
über eine eigene Matratze.
So zum Beispiel beim 8-jährigen Emmanuel. Unsere Lehrer in der Little Flower Schule wissen um die schwierigen Lebensumstände: Der Vater hat die Familie vor zwei Jahren verlassen. Emmanuels Mutter ist täglich auf den Beinen und versucht das Nötigste aufzutreiben, um ihre drei Kinder zu versorgen.
Oft kommt Emmanuel mit einer Rotznase in die Schule, denn er schläft auf dem Lehmboden. Darunter leidet nicht nur der Schlaf, sondern auch sein Immunsystem - besonders wenn die Nächte kalt werden.

Eine eigene Matratze
Wir möchten Emmanuel und vielen Kindern wie ihm in Koforidua und Kwamekrom eine eigene Matratze schenken. Könnt ihr uns helfen, mit einer Spende über 35 Euro diesen Weihnachtswunsch wahr werden zu lassen?
Jede Matratze schenkt Kindern eine warme Unterlage und guten Schlaf.

Auch durch eine Patenschaft kannst du ein Kind wie Emmanuel langfristig unterstützen. Mit 30 Euro monatlich schenkst du Kindern in Not Zugang zu Bildung und Gesundheitsversorgung. Mehr zum Thema Patenschaft hier...
Kommentar veröffentlichen