Dienstag, Oktober 25, 2016

Bitte um Hilfe direkt aus Haiti

Endlich ist es unseren haitischen Projektpartnern Nick und Madeleine Avignon möglich gewesen, sich mit den Leitern der Dörfer Lougou, Marc und Raymond zu treffen, um das Ausmaß der Katastrophe abzuklären. Madeleine schreibt: "Die Situation ist furchtbar. Es sind Bilder der totalen Zerstörung, überall!"

Jedes Haus ist betroffen, Dächer zerstört. Jede Spende hilft!
Alleine in unseren drei Projekt-Dörfern sprechen die Zahlen für sich:
Zerstörte Behausungen: 907
Betroffene Familien: 1074
Betroffene Personen: 4859

Jetzt brauchen die Menschen unsere Hilfe
Der Monat Oktober ist in Haiti immer ein sehr feuchter Monat mit viel Regen. Die Familien, die ihre Häuser verloren haben, haben daher seit dem Hurrikan sehr schwierige Wochen hinter sich.
Deshalb ist für die Dorfbewohner von höchster Priorität, die beschädigten Häuser weitestgehend zu reparieren, damit sie dem Regen standhalten. Die Dorfleiter bitten uns daher persönlich um Hilfe beim Wiederaufbau ihrer Dörfer!

Spenden für Häuser
Bleche, Planen, Nägel: Mit jeder Spende für Haiti kann Material für die Häuser gekauft werden.
Wir danken allen, die bereits gespendet haben und bitten auch Sie um eine Spende für Haiti!

Lesen Sie hier ältere ora-Blog-Beiträge seit Hurrikan Matthew Anfang Oktober...
Kommentar veröffentlichen