Mittwoch, August 05, 2015

Ärzte im Einsatz in Rumänien

Mehr Fotos vom Einsatz hier...
"Seit Samstag, den 20. Juni 2015, sind wir wieder gut, heil und glücklich zu Hause angekommen. Wie immer waren diese 2 Wochen medizinischen Einsatzes in Apata in Rumänien nahe Brasov eine intensive, z.T. auch recht anstrengende, aber erfüllte Zeit."

Mit diesen Worten beginnt Theresia Rettenbacher den Bericht von ihrem diesjährigen medizinischen Einsatz für kranke Menschen in Rumänien. Gemeinsam mit ihrem Mann Dr. Hans Rettenbacher helfen sie jenen Menschen, die sich nicht leisten können oder deren Angst zu groß ist, einen Arzt zu konsultieren. Vor allem schenken sie dadurch jenen Menschen Liebe und Aufmerksamkeit, die häufig von der Gesellschaft nicht beachtet werden. 

Erfolgreiche Hausaufgabenbetreuung 
"Die allergrößte Freude aber war der Schulabschluss und das Zusammentreffen mit den Kindern von der Hausaufgabenbetreuung in Augustin", schreibt Theresia Rettenbacher begeistert. Diese tägliche Betreuung der Roma-Kinder wird vom Lehrpersonal der Dorfschule hoch geschätzt, denn die die Kinder aus der ora-Hausaufgabenbetreuung können mittlerweile nicht nur dem Unterricht gut folgen, manche gehören sogar zu den Klassenbesten. "So hat sich wieder einmal bestätigt, dass die Arbeit mit den Kindern in eine bessere Zukunft weist und dass es aber auch wichtig ist, die alten Menschen und die Eltern, die so viel tragen müssen, nicht zu vergessen", so Theresia Rettenbacher.

Wir danken Theresia und Hans für Ihren selbstlosen Einsatz für die Menschen in Rumänien und wünschen Ihnen Gottes Segen und Gesundheit!


Den ganzen Bericht von Theresia und Hans Rettenbacher zu ihrem Einsatz im Juni 2015 finden Sie hier.
Kommentar veröffentlichen