Montag, Juli 06, 2015

Endlich Ferien: ora-Sommerlager in Rumänien 2015

In den Ferien scheint für viele Kinder das Leben leichter: keine Hausaufgaben, keine Schulsorgen und bei vielen kommt die Freude auf einen Urlaub mit der Familie hinzu.
Auch den Kindern in unseren Projekten in Rumänien möchten wir diese Freude bereiten, indem wir sie auch dieses Jahr in ein ora-Sommerlager schicken. Die Kinder kommen aus ganz einfachen Verhältnissen: Die Eltern kämpfen täglich um das Überleben ihrer Familie. Zeit für gemeinsame Aktivitäten oder die Möglichkeit, Ausflüge zu unternehmen, haben sie nicht.

Das ora-Sommerlager: Ein Funke der Hoffnung
Mehr Fotos von ora-Sommerlagern 2014 hier...
„Die Aussicht auf das ora-Sommerlager ist für die von uns betreuten Kinder das ganze Jahr über ein Funke der Hoffnung; etwas worauf sie sich freuen können“, schreibt ora-Partner Jozsi Mucui von der ora-Garagenschule in Targu Mures. Er plant zwei Sommerlager: eines für die Kinder und eines für die Jugendlichen und junge Familien. ora-Partner Arpi Szász aus Corunca erzählt, dass sich die Kinder nach zwei Tagen im Sommerlager vorsichtig öffnen. Sie beginnen zu lachen, zu spielen und sie finden Freunde. Sie genießen das Lob der Betreuer und suchen deren schützende Nähe. „Was für andere Kinder ganz normal ist, ist für diese Kinder wie ein Traum, ein Wunder“, so Arpi. Deshalb führt er dieses Jahr insgesamt vier Sommerlager für ca. 140 Kinder durch.

35 Euro pro Kind: jede Spende hilft
Insgesamt benötigen wir 10.320,- Euro um 295 rumänische Kinder in ein Ferienlager zu schicken, das entspricht 35 Euro pro Kind. Zusätzlich liefern wir mit unseren Hilfstransporten wertvolle Lebensmittel, Kleidung, Bastel und Spielsachen für die Sommerlager in Rumänien. Können Sie uns dabei helfen, diesen sehnlichsten Wunsch hunderter Kinder zu erfüllen? Jede Spende für die ora-Sommerlager macht einen großen Unterschied im Leben dieser Kinder. Danke.

Berichte von ora-Sommerlagern der vergangenen Jahre hier.

Kommentar veröffentlichen