Dienstag, Mai 21, 2013

Rettung von Zähnen: wenn Hilfe konkret wird!

Behandlung geglückt:
Diese Patientin kann wieder strahlen.
264 Füllungen
7 Zähne extrahiert
62 abgebrochene Zahnwurzeln/Wurzelreste entfernt
15 Zähne durch Wurzelfüllungen gerettet
bei 5 Patienten laufen prothetische Maßnahmen, die 2014 vollendet werden sollen
Die Statistik ist beeindruckend.

Im April reiste Zahnarzt Dr. Joachim Rückert aus Coburg in Bayern zum vierten Mal ins rumänische Apata nahe Brasov, um bei ora-Partner Eduard Rudolf bedürftige und mittellose Roma zahnärztlich zu behandeln. Insgesamt 60 Patienten erhielten in neun Behandlungstagen die Aufmerksamkeit des Zahnarztes, seiner Helferin Miriam und des Johanniters Lorand, der mit "Zahnärzte ohne Grenzen" die mobile Zahnarztpraxis an den Einsatzort brachte.

Lesen Sie den eindrücklichen und unterhaltsamen Reisebericht, der hier zum Download zur Verfügung steht!

Wir sind sehr dankbar für den großen Einsatz von Dr. Rückert und seinem Team von Miriam und Lorand, die Menschen praktisch und lebensnah Hilfe zukommen lassen.

Die Schlussworte Dr. Rückerts sprechen für sich:
"Als praktische Hilfe für den Alltag kann ich jedenfalls wieder einmal aus diesem Einsatz mitnehmen, dass
1.) ab und zu weniger mehr ist und
2.) Glück und Unglück nicht an materielle Dinge gebunden sind.
Dr. Joachim Rückert"
 (mehr im Reisebericht)

Danke. 
Kommentar veröffentlichen