Samstag, Dezember 15, 2012

Lebensmittelpakete auf dem Weg

Ein großer Erfolg und eine riesige Freude. In ganz Oberösterreich bis nach München wurden Lebensmittelpakete gepackt und nach Andorf oder in eine der über 20 Sammelstellen gebracht. Insgesamt sind es knapp 1.700 Pakete für bedürftige Familien und Senioren, die bis Weihnachten aufgeteilt auf mehrere Hilfstransporte nach Albanien, Rumänien, Bulgarien und auch nach Ungarn gebracht werden. Sie werden an Menschen verteilt, die für Geschenke oder weihnachtliche Festessen kein Geld haben.

Kein romantisches Weihnachtsgeschenk...
Bereits zum dritten Mal beteiligten sich auch die Schüler der Neuen Mittelschule Andorf an der Lebensmittelpaket-Aktion, die von den Religionslehrerinnen Rita Willinger und Brunhilde Dirisamer organisiert wird (Schärdinger TIPS berichtete). „Lebensmittel sind zwar vielleicht kein romantisches Weihnachtsgeschenk, aber sie sind das, was die Menschen in Albanien, Rumänien, Bulgarien und Ungarn wirklich brauchen. Für diese Familien sind die Pakete ein wertvolles Geschenk“, zeigt sich Rita Willinger angetan von der ora-Aktion. „Zudem sind die Schüler stolz, wenn sie als Klasse drei oder vier Pakete füllen können“, so die engagierte Lehrerin. Alleine von der Neuen Mittelschule Andorf sind 43 Pakete nun auf dem Weg zu armen Familien. 

Herausragend ist auch das Ergebnis aus dem Bezirk Gmunden: In der Sammelstelle in Altmünster bei Familie Schögl wurden 135 Pakete abgegeben. Neben den Paketen haben sich viele Menschen entschieden, eine Spende für Lebensmittel zu tätigen. Bis zum 30. November 2012 sind Spenden im Wert von 340 Paketen bei uns eingegangen und es werden noch mehr. Von diesem Geld können unsere Projektpartner vor Ort jene Lebensmittel kaufen, die ihnen noch fehlen um den Nöten der Menschen effektiv begegnen zu können.

Wenn auch Sie sich noch an der Aktion beteiligen möchten: Wir sind dankbar für jede Spende für den Einkauf von Lebensmitteln in unseren Projektländern.

Im Namen tausender Familien denen zu Weihnachten Lebensmittel überreicht werden, sagen wir Danke für das vielseitige Engagement und Vertrauen! Im neuen Jahr können wir mit Fotos zeigen, welche Freude die Pakete ausgelöst haben. Gemeinsam können wir Gutes tun. 


Kommentar veröffentlichen