Mittwoch, Mai 23, 2012

Wovon Kinder in Ghana träumen...

"Little Flower School": In dem neuen Gebäude
werden 40 Kinder auf die Schule vorbereitet.
Das Ende des Schuljahres rückt näher und bringt viele Kinder noch einmal dazu, fleißig Vokabeln zu lernen, Aufsätze zu schreiben oder Rechenaufgaben zu lösen. Bald sind die letzten Anstrengungen geschafft – sie träumen von den Sommerferien. 

Auch die Kinder in unserer „Little Flower School“ in Ghana haben Träume. Sie träumen davon, schon bald in die öffentliche Schule gehen zu können. Doch zuvor müssen sie noch die Aufnahmeprüfung bestehen, welche im Juli darüber entscheidet, ob ein Kind die Regelschule besuchen darf oder nicht. 

Dieser verpflichtende Aufnahmetest ist für viele Kinder aus armen Familien eine unüberwindbare Hürde. Ohne die kindgerechte Unterstützung, die sie in der Little Flower School und dank der Unterstützung vieler Paten erhalten, hätten sie keine Chance, jemals eine öffentliche Schule besuchen zu können. 

Durch Spenden aus Österreich konnte in unserem ora-Projektort Koforidua ein solides Schulhaus gebaut werden. Im Februar 2012 konnte die neue Little Flower School eröffnet werden, in der nun 40 Kinder kostenlos auf die Schule vorbereitet und individuell gefördert werden. Manche Kinder sind schon elf Jahre alt und haben noch nie eine Schule besucht! 

Jede Patenschaft macht Kinderträume wahr
Patenschaften bilden die Grundlage der Arbeit vor Ort, denn die regelmäßigen Beiträge von Pateneltern aus Österreich und Deutschland sichern die tägliche Betreuung und den Unterricht für die Kinder in der Little Flower School sowie deren medizinische Versorgung. Patenkinder, die die Aufnahme in die öffentliche Schule geschafft haben, werden weiterhin gefördert, denn die Patenschaft kommt zusätzlich  für die rund um den Schulbesuch anfallenden Kosten auf: Uniform, Schulbus oder Material. So ist seit Bestehen der Little Flower School bereits für 42 Mädchen und Jungen ein Traum wahr geworden: Sie haben den Aufnahmetest bestanden und können nun die Schule besuchen. Auch in diesem Jahr bereiten sich 12 Kinder auf die Prüfung im Juli vor.

Können auch Sie sich vorstellen, als Pate einem Kind in Ghana ein unvergessliches Geschenk zu machen? Oder kennen Sie jemand, der eine Patenschaft übernehmen möchte? Werden Sie Pate und sichern Sie die Bildung und die Zukunft eines Kindes in Ghana. Mehr zum Thema Patenschaft bei ora international finden Sie hier auf unserer Homepage

Zu guter Letzt: ora international wünscht allen Schülern und Schülerinnen hierzulande und auch in Ghana, die sich auf die anstehenden Prüfungen vorbereiten, viel Erfolg, Kraft und Durchhaltevermögen!

Kommentar veröffentlichen