Sonntag, April 01, 2018

Dringend Freiwillige für Rumänien gesucht

ora-Partner Marion und Dorin Moldovan führen seit vielen Jahren ein kleines Kinderheim in der Nähe von Arad in Rumänien. Das Ziel vom "Haus der Hoffnung" ist es, die Kinder an liebevolle Adoptivfamilien zu vermitteln - eine schwierige Aufgabe, besonders da viele der Mädchen und Jungen in ihrer Obhut bereits großes Leid erfahren haben.

Nun hat sich Marion an uns gewandt, denn ab Juni 2018 sind sie dringend auf der Suche nach Freiwilligen, die für ein paar Wochen oder Monate mitleben und mitarbeiten können. Zur Zeit leben elf Kinder im "Haus der Hoffnung". Marion schreibt, sie sind mit diesen Elf fast so gefordert wie zu Anfangszeiten, als sie zehn Babys zu versorgen hatten. Drei Kinder gehen in den Kindergarten und drei Kinder zur Schule. Fünf Kinder sind zu Hause, weil sie noch zu klein sind oder sie haben gesundheitliche Probleme. Die intensive, liebevolle und ständige Betreuung der Kinder im Haus der Hoffnung ist dem großartigen Einsatz vieler freiwilliger Helfer zu verdanken. Kennt ihr jemand, der Interesse haben könnte, hier mitzuhelfen?

Hier könnt ihr den aktuellen Newsletter lesen und mehr über das Leben der betreuten Kinder erfahren. Interessierte können sich gerne an uns wenden oder direkt in Kontakt mit Marion und Dorin Moldovan treten.
Kommentar veröffentlichen