Freitag, Mai 08, 2015

Nepal: Notunterkünfte gebraucht!

Die Teams sind unterwegs. Mehr Bilder hier...
Vor knapp zwei Wochen traf das schwere Erdbeben den kleinen Himalayastaat Nepal in voller Härte. Schätzungen zufolge sind rund 8 Millionen Menschen von der Naturkatastrophe betroffen. Die Zahl der Opfer wird derzeit mit rund 7.700 Menschen beziffert. Zigtausende sind obdachlos und auf Hilfe angewiesen.
In diesem großen Elend sind wir dankbar, zwei verlässliche Partner vor Ort zu haben, die mit den Menschen und für die Menschen Nothilfe leisten. In Zusammenarbeit mit dem Verbund der Himalayan Region Vineyard Churches (HRVC) und mit unserem langjährigen Freund und Wegbegleiter Titus Gall legen wir nun besonderen Fokus darauf, Notunterkünfte für betroffene Familien zu errichten.

Titus Gall hat jahrelange Erfahrung mit Katastrophen wie dieser: Nach dem verheerenden Erdbeben im Kaschmir 2005 hat er begonnen, praktische Notunterkünfte zu bauen. 11.000 Stück hat er seither in Indien und Pakistan aufgebaut. Und mit seinem erfahrenen Team von Pai Engineering kann er nun in Nepal diese Shelter aufstellen. Ein trockenes, isoliertes und sicheres Shelter für eine Familie kostet 550,- Euro und dient den Familien viele Jahre. Es hält Regen, Wind, Hitze, Schnee und Erdbeben stand.

Jede Spende hilft Menschen in Nepal, die alles verloren haben!
Machen Sie mit! Danke.

Übrigens: 
Am Freitag, 15. Mai 2015, steht in unseren ora-Flohmärkten die Katastrophenhilfe in Nepal im Mittelpunkt. Jeder Einkauf hilft Menschen in Nepal! Kommen Sie vorbei und helfen Sie mit.


Kommentar veröffentlichen