Freitag, April 04, 2014

ora-Frühlingsaktion: Ziegen und Kühe in Albanien

Die Sorgen vieler Menschen, denen wir in unseren Projektländern begegnen, sind ganz anderer Art als unsere: „Was kann ich heute meinen Kindern zu essen geben? Woher soll ich das Geld nehmen, um Medikamente zu bezahlen? Wie sollen wir die Familie versorgen?“

Deshalb bitten wir Sie um Ihre Unterstützung für Menschen, die mit Sorgen leben.  

Mehr Fotos aus Albanien hier...
Schwester Bernadette schreibt uns aus Fushe-Arrez in Albanien, dass sie mehreren notleidenden Familien, die in den Bergen leben, ein paar Ziegen oder eine Kuh schenken möchte. Auf unsere Frage, ob die Ziegen nicht geschlachtet werden, antwortet Schwester Bernadette: "Nein, die Ziegen werden nicht geschlachtet, sondern die Leute halten sie wegen der Milch! Die Zicklein werden, wenn sie weiblich sind, ebenfalls gehalten, die Böcklein geschlachtet oder verkauft." 

Helfen Sie uns, diesen Familien neue Hoffnung zu schenken. Die Ziegen- oder Kuhmilch dient der Produktion von Käse für die Familie und für den Verkauf. Eine Ziege in Albanien kostet zwischen 120 und 150 Euro, eine Kuh 400 bis 600 Euro. Schwester Bernadette schreibt: „In dieser Region findet man kaum Arbeit, so ist es gut, wenn sich die Menschen selbst versorgen können!“

Helfen Sie uns mit einer Spende für Albanien und vertreiben wir gemeinsam Sorgen.

Danke!
Kommentar veröffentlichen