Mittwoch, März 19, 2014

Danke! Ziegen und Kühe als Sparanlage für Notzeiten

"Ein eigenes Nutztier wie eine Ziege zu besitzen, ist wie ein Sparbuch." Schon oft hatte ich, Katharina Mantler, diesen Satz selber ausgesprochen, um den Wert einer Ziege oder einer Kuh für Menschen in unseren Projekten in Uganda, Ghana und Haiti darzustellen. Im Februar konnte ich auf meiner ersten Reise in unser Projekt in Ghana ganz konkret erfahren, dass dies tatsächlich für viele Menschen gilt.

Spenden für die Aktion Määärry Christmas haben es möglich gemacht, dass insgesamt 269 Ziegen verteilt werden konnten, 93 davon an bedürftige Familien in Ghana. In Uganda freuten sich 136 Kinder und Familien über eine Ziege als Geschenk und in Haiti erhielten 40 Familien eine Ziege und sieben Familien eine Kuh. Die Not sieht in jeder Familie anders aus, doch sie alle kämpfen täglich darum, das Nötigste für sich und ihre Kinder zu erwirtschaften.

Ziegen-Nachwuchs der Familie Boateng. Mehr Fotos hier...
Zum Beispiel Familie Boateng
In Ghana besuchte ich Familie Boateng* in einem Vorort von Koforidua. Der Vater ist Tischler, doch er hat keine regelmäßige Arbeit. Deshalb fährt er nebenbei Taxi, aber sein Verdienst reicht nur knapp um seine Frau und die vier Töchter im Alter zwischen 2 und 9 Jahren zu versorgen. Familie Boateng hat letztes Jahr eine Ziege bekommen. Neugierig frage ich, ob sie unsere Weihnachtsaktion für eine gute Idee halten. Die Mutter beginnt spontan und herzlich zu lachen: Sie wiederholt mehrmals, wie wertvoll die Ziege ist. Sie erklärt mir, dass sie schon zwei Mal junge Zicklein bekommen haben und wenn sie Geld für die Töchter, beispielsweise für die Schule, brauchen, können sie diese verkaufen. Deshalb ist der Nachwuchs so wichtig und jede Ziege gleicht einem Sparbuch für Notzeiten. Auf dem Foto sind zwei Töchter von Familie Boateng mit zwei ihrer Ziegen.

Ähnliche Geschichten wurden mir von vielen anderen Familien erzählt. Alle waren sich einig: Ein Nutztier wie eine Ziege oder eine Kuh ist ein wunderbares Geschenk.

Im Namen der vielen Empfänger in Ghana, in Uganda und in Haiti, bedanken wir uns bei allen, die die Aktion „Määärry Christmas“ unterstützt haben!

Mehr Fotos von der Verteilung finden Sie hier...

* Name zum Schutz der Familie verändert

Kommentar veröffentlichen