Montag, Januar 21, 2013

Lebensmittelpakete übergeben: Eine Begegnung

Das Ehepaar Christin und Beni Schaser arbeiten in und um Keresztúr in Rumänien, um Kindern, Jugendlichen und Familien durch die liebevolle Begleitung und Unterstützung Auswege aus der Not zu eröffnen. Eindrücklich schildert Christin Schaser das Leben einer Familie, die mit Lebensmittelpaketen und Weihnachtspaketen beschenkt wurde:
Beni und Christin Schaser bei einem Besuch in Andorf
"Auf dem Weg zu einen Weihnachtskonzert am 22. Dezember hatten mein Mann und ich das Auto voller Weihnachtspäckchen. Darunter waren auch zwei Lebensmittelpakete für eine arme Familie in unserer Nachbarschaft. Der Vater der sechsköpfigen Familie sucht eifrig nach Arbeit, doch findet leider keine Festanstellung. Um die Familie zu ernähren arbeitet er nebenbei in einem Wald und betreibt Forstwirtschaft - eine harte Arbeit, die nicht viel finanzielle Möglichkeiten bietet. Doch er ist ehrgeizig und fleißig. Auch in unserer Arbeit hat er uns mit praktischen Diensten schon oft unterstützt.
In der Mittagszeit kamen wir bei der Familie vorbei. Wir klopfen an der kleinen Hütte - ein Raum für 5 Personen - mit zwei Betten, die Decke ist mit Folie aus Müllsäcken abgehängt, dass der Staub nicht von der Decke bröselt. Das Zimmer ist sehr aufgeräumt und schön eingeräumt - wie dies unter diesen Umständen eben möglich ist. Es brennt ein kleines Licht. Es kommt uns Wärme entgegen. In der Ecke des einen Bettes liegt eingekuschelt in einer Decke das Kleinste der Familie und schläft ganz friedlich. Die Mutter kommt uns von dem anderen Bett entgegen, auch sie hatte sich zur Ruhe hingelegt und legt, als wir die Türe öffnen, ihre Bibel beiseite. Nur leise erklären wir, warum wir hier sind. Holen schnell die beiden Lebensmittelpakete und drei Weihnachtspäckchen für die Kinder... und schon wir wieder weg.
Möge Gott die Familie segnen durch Tage wie diesen: Durch sein Wort, ihr Gebet und seine Versorgung. Wir sind dankbar, wenn wir auf diesem Weg Gottes Werkzeuge sein können."
(Christin Schaser, Rumänien, Keresztúr)

Dies ist nur ein Beispiel einer beschenkten Familie, hunderte andere könnten erzählt werden. ora international dankt allen Unterstützern und Mithelfern. Insgesamt wurden 1.953 Lebensmittelpakete in ganz Oberösterreich und auch in Bayern abgegeben. Ein neuer Rekord - zugunsten Menschen in Not!

Danke.

Mehr über die Projektarbeit von ora international in Rumänien erfahren Sie auf unserer Homepage: http://www.ora-international.at/index.php/projekte/rumaenien

Kommentar veröffentlichen