Mittwoch, Oktober 31, 2012

Lebensmittelpakete 2012: Machen Sie mit!

Bilder von der  letztjährigen Verteilung
Alle Jahre wieder... so heißt es auch heuer, wenn wir zum sechsten Mal dazu aufrufen, bedürftigen Familien in den ärmsten Regionen Europas mit einem Lebensmittelpaket eine weihnachtliche Freude zu bereiten.

Im letzten Jahr wurden knapp 1.700 Pakete in den eingerichteten Sammelstellen in ganz Oberösterreich und in Gröbenzell bei München abgegeben. Können wir mit Ihrer Hilfe unser ehrgeiziges Ziel erreichen, dieses Jahr 2000 Pakete voller Hoffnung nach Osteuropa schicken zu können?

Mitmachen kann jeder: Eine Bananenschachtel mit den angeführten Waren füllen und beschriftet bis 30. November bei ora in Andorf oder in einer Sammelstellen (z.B. in Wels, Gallspach, Enns, Steyr, Kallham, Eferding, Geiersberg oder Braunau...)  abgeben. Alternativ ist es auch möglich, 35 Euro direkt an ora international zu spenden – um diesen Betrag werden dann im jeweiligen Projektland Lebensmittel gekauft. 

Mehl, Reis und Nudeln lassen Kinderaugen strahlen 
Es ist so einfach, Kindern und ihren Eltern eine große Freude zu bereiten. Die Lebensmittelpakete erreichen noch vor Weihnachten unsere Projektpartner in Albanien, Rumänien, Bulgarien und Ungarn und lindern dort die akute Not vieler Familien. Als Dank für jede Spende und jedes Paket erhalten Sie Anfang des neuen Jahres einen Fotobericht von der Verteilung der Pakete.

„Die strahlenden Augen der Eltern und Kinder, wenn sie ein Paket bekommen, zeigen uns, dass wir uns keineswegs ausruhen dürfen. Deshalb wollen wir uns heuer besonders anstrengen“, so bittet Hanspeter Hofinger Menschen um tatkräftige Unterstützung. Wenn tatsächlich 2000 Kartons zusammen kommen, so bedeutet das insgesamt 50 Tonnen Lebensmittel, die den Weg zu den Ärmsten der Armen finden.

Machen Sie mit! 

Kommentar veröffentlichen