Dienstag, Februar 13, 2018

Brunnen für Indien: Ein weiteres Dorf freut sich!

Neuer ora-Brunnen in Pudukottai District -
Viele kleine Spenden haben diese Bohrung möglich gemacht!
"Ich habe zwei Jahre lang gebetet, dass in unserem Dorf ein Brunnen gebohrt werde. Ich bin euch heute so dankbar, denn der neue Brunnen ist genau gegenüber von meinem Haus errichtet worden. Nun kann ich den ganzen Tag beobachten, wie sich alle Menschen im Dorf über das saubere Wasser freuen!"
Voll Dankbarkeit teilte kürzlich eine ältere Frau mit unserem Projektpartner Pastor John Rajiah in Indien ihre Freude. Später stellt sich heraus, dass es sich dabei um den ersten Brunnen handelt, der durch Spenden von ora im Jahr 2016 gebohrt werden konnte. In den Monaten vor Weihnachten haben wir auf wundervolle Weise viele Spenden für Brunnen in Indien erhalten, sodass mittlerweile bereits acht Brunnen durch eure Spenden fertig gestellt werden konnten und weitere vier Brunnen vorbereitet werden!! Wir sind unglaublich dankbar für die großzügige Unterstützung.

Pastor John, der Anfang Februar in Österreich zu Besuch war, berichtet, dass sie bei Verteilung der Ziegen im Rahmen der Weihnachtsaktion "Määärry Christmas" immer wieder in neue Dörfer kommen, die noch keinen Zugang zu sauberem Wasser haben. Mit 1.600 Euro kann ein Brunnen errichtet werden und alleine im Jahr 2017 konnten fünf Brunnen durch ora finanziert werden. Das Team vor Ort bittet Gott um Hilfe, damit tatsächlich die richtige Stelle für die Bohrung gefunden wird. Tatsächlich sind sie bisher bei den Bohrungen immer auf sauberes Wasser gestoßen!

Weitere 60 Dörfer stehen auf der Liste und warten auf einen Brunnen. Jede Spende zählt, denn mit jedem weiteren Brunnen ist einem ganzen Dorf geholfen!
Der Traum von ora-Obmann Hanspeter Hofinger: Im Jahr 2018 jeden Monat einen Brunnen für Indien zu finanzieren. Können Sie uns dabei helfen?

Möchten Sie zu einem bestimmten Anlass, wie z.B. Geburtstag oder Hochzeitstag, einen Brunnen spenden? Oder möchten Sie Ihre Freunde um Mithilfe bitten? Kontaktieren Sie uns. Gerne informieren wir näher.


Kommentar veröffentlichen