Dienstag, August 29, 2017

Endlich duschen im ora-Sommerlager!

Mehr Fotos vom ora-Sommerlager gibt's hier...
Viele Familien leben in einfachen Lehmhütten ohne Küche oder Badezimmer. Andere hausen in kleinen Wohnungen mit einer Toilette pro Stockwerk. Wiederum andere teilen sich mit 2 bis 3 weiteren Familien ein kleines Haus. Die Lebensumstände der Kinder, um die sich ora-Partner Ovidiu und Ana Ionica in und um Medgidia im Südosten Rumäniens kümmern, scheinen oft hoffnungslos.

Viele Eltern sind Analphabeten, haben keine fixe Arbeit oder müssen gar betteln. Die Kinder träumen von einem besseren Leben, einem eigenen Haus mit Heizung und einem Badezimmer. Doch für viele ist dieser Traum weit entfernt! Genau dort möchte das rumänische Ehepaar helfen, um Kindern und deren Familien Hoffnung zu schenken und Wege aus Armut zu eröffnen.

Endlich ins ora-Sommerlager
Ende Juni konnte sich die Gruppe bestehend aus 28 Kindern zwischen 3 und 8 Jahren, vier jugendlichen Helfern und vier Mitarbeitern von Medgidia mit dem Zug auf den Weg ins ora-Sommerlager nach Cataloi im Osten Rumäniens machen.
Hier durften die Kinder sechs wundervolle Tage in einem schönen Haus mit bunten Betten, einem Spielplatz und im Grünen verbringen. Das Lager bekam den Namen "Oase der Liebe und Freude" und anhand der biblischen Figuren Petrus, Paulus, Lydia und dem Gefängniswärter von Philippi (Apg 16) lernten die Kinder verschiedene Lebensgeschichten kennen. Die Kinder erfuhren, wie ihr Leben durch Liebe, Mut, Glauben und Dienen zum Segen für andere werden kann.

Endlich duschen!
Und nicht zuletzt wurde im ora-Sommerlager viel gespielt, gebastelt und es gab verschiedene Wettbewerbe. Eine der beliebtesten Aktivitäten war im Sommerlager war auch dieses Mal: das Duschen! Manche Kinder möchten sich so oft wie möglich duschen, denn zuhause steht ihnen nur eine Metalwanne zur Verfügung.
Einen genaueren Bericht von Ovidiu und Ana auf Englisch gibt es hier...

Wir danken allen Spendern, die die ora-Sommerlager in Rumänien unterstützt haben und damit insgesamt 400 Kindern eine unvergessliche und wertvolle Erfahrung geschenkt haben!
Kommentar veröffentlichen