Dienstag, Mai 16, 2017

GigANTENrennen für albanische Familie

Die Schülerinnen und Schüler der 7BV des BORG Schärdings laden zum 1. Schärdinger GigANTENrennen, um mit dem Erlös einer albanischen Familie in Not unter die Arme zu greifen.

Jede Ente hat eine Nummer.
Welche wird das GigANTENrennen gewinnen?
Das "Entenrennen" findet am Freitag, 19. Mai in Schärding statt. 1000 nummerierte Holz-Enten werden um 14 Uhr von der Pram-Brücke in der Nähe des SK-Platzes in die Pram geworfen. Der Besitzer jener Ente, die als erste die Ziellinie überquert, gewinnt ein nagelneues Samsung Galaxy S7, gesponsert von Handyshop Schärding. Vor Ort wird sowohl für das leibliche Wohl (Kuchen und Getränke) als auch für gute Stimmung gesorgt. Um 2 Euro kann bei den Schülern oder direkt vor Ort eine Holzente "erworben" werden, die ins Rennen geschickt wird.

Der gesamte Erlös der Veranstaltung geht an Familie Marku, die im Norden Albaniens lebt. Die Witwe Marku lebt mit ihren zwei geistig beeinträchtigten Töchtern unter ärmlichsten Verhältnissen. Die Spende dient der dringenden Renovierung des Hauses. Außerdem wird in der letzten Schulwoche ein Teil der Schärdinger SchülerInnen direkt vor Ort bei den Bauarbeiten in Albanien mithelfen.

Die SchülerInnen der Klasse 7BV freuen sich auf eure Unterstützung und hoffen, möglichst viele Interessierte und Begeisterte vor Ort anzutreffen.

Wir wünschen viel Erfolg!

Hier geht's zum Bericht in der Bezirksrundschau.
Kommentar veröffentlichen