Mittwoch, Dezember 16, 2020

Lebensmittel- und Weihnachtspakete gehen auf die Reise...

Trotz der herausfordernden Umstände in diesem Jahr konnten wir auch heuer unsere Lebensmittel-Aktion und Weihnachtspakete-Aktion durchführen. Viele von euch haben uns gefragt, ob die Aktion heuer überhaupt möglich sein wird. Dankbar sagen wir JA! Die ersten Pakete sind sogar bereits auf dem Weg nach Osteuropa, viele weitere folgen in den kommenden Tagen.

Hunderte Erwachsene, Kinder, Schulklassen, Firmen, Pfarrgruppen, uvm. haben mitgemacht und in den vergangenen Wochen Lebensmittel-Pakete und Weihnachtspakete in unseren Sammelstellen in ganz Oberösterreich abgegeben. Ein Großteil der Pakete wurde nach Andorf gebracht, wo sie bis Weihnachten mit unseren Hilfstransporten nach Rumänien, Albanien und Ungarn geliefert werden.

Auch im ORA-Lager in Leogang (Salzburg) wurden heuer 1100 Weihnachtspakete angenommen, und in Ardagger und Umgebung (Niederösterreich) haben sich wieder Schulen und Privatpersonen beteiligt. Wir danken allen für ihren großartigen Einsatz! 

Außerdem haben auch dieses Jahr wieder hunderte Menschen die Möglichkeit genutzt, für ein Lebensmittel-Paket zu spenden. Unsere Projektpartner in Rumänien, Haiti, Indien oder Ghana sind mitten in den Vorbereitungen: sie kaufen günstig die Lebensmittel vor Ort, und übergeben sie bis Weihnachten an Familien in Not.

Wir sind gespannt, wie viele Pakete wir tatsächlich dank euch und eurer Spenden heuer übergeben können. Die Zählung der Pakete läuft noch... Doch bereits jetzt möchten wir ALLEN danken, die auch in Zeiten dieser Krise an Menschen denken, die noch weniger haben als wir. Jedes Paket schenkt Hoffnung und Freude - ganz besonderes in diesem schwierigen Jahr 2020. Ein großes DANKE geht auch an all unsere "Sammelstellen", die uns Jahr für Jahr bei unserer Aktion unterstützen.

Wer versäumt hat, rechtzeitig ein Paket abzugeben, kann immer noch für ein Lebensmittel-Paket spenden. (Hier online spenden.) Auch auf unserem "Wunschzettel für kalte Tage" finden sich sinnvolle Möglichkeiten für eine Weihnachtsspende.Vergelt's Gott!

Keine Kommentare: